· 

Volles Haus beim Pfingst-Doppelmoppel 2017

Eine gelungene Veranstaltung mit fast 100 Teilnehmern beim traditionellen Pfingstturnier des PSC !

 

Wie im jeden Jahr , fand auch in diesem Jahr am Pfingstsonntag ab 10.00 Uhr unser beliebtes Pfingstturnier statt...


Die offizielle Begrüßung wurde auf der Terrasse von Tennisboss Wolfgang Warmuth vorgenommen.  Über den Ablauf des Turniers wurden alle Spielteilnehmer vom Sportausschuss Vincenza Amabile- Thull und Sportwart Christoph Ostendorf  informiert.

 

Zu dem Organisationsteam gehörten Monika Teichert, Gabi Dralle-Voss, Christa Römmling,  Steffi Löffler , Klaus Teichert und Norbert Gohr, die für einen reibungslosen Ablauf des  Turniers sorgten.

Auch die angebotene Kinderbetreuung während des Tages fand eine positive Resonanz.

 

Der Austragungsmodus war im Wesentlichen wie im Vorjahr. 12 verschiedene Teams spielten am Vormittag auf 13 Plätzen Doppel mit verschiedenen Partnern. Ab 14.00 Uhr standen die Mixed – Begegnungen auf dem Programm. Jedes Team hatte 6 Spielrunden  a 30 Minuten zu absolvieren.

Es waren faire und spannende Spiele zu beobachten.  Ein Dank auch an die Zuschauer, die die Spiele auf der Terrasse aufmerksam verfolgten.

 

Kurze Regengüsse am Nachmittag verhinderten mehrmals die Spiele, so das der Zeitplan kaum einzuhalten war.

Trotzdem erfolgte gegen 18.30 Uhr die Siegerehrung. Das deutsche Team“ Zverev“ setzte sich unter der Führung von Monika Teichert klar mit 111 Match-Punkten durch und die Gruppe erhielt unter großem Beifall vier Flaschen Sekt. Moppel mit 60 Punkten wurde die Mannschaft“Kerber“ unter Mannschaftsführer Stefan Makowski, die ebenfalls mit vier Flaschen Sekt belohnt wurde. Alle übrigen Mannschaften erhielten je zwei Flaschen Sekt.

 

Es war ein schöner und harmonischer Abend, der von DJ Christoph Ostendorf musikalisch unterstützt wurde.

 

Den ganzen Tag über hat uns Rudi mit seinem Team mit Leckereien vom Grill verwöhnt.

 

Alle Spielteilnehmer haben zum Gelingen des Tages beigetragen.

 

Unser Pfingstturnier nimmt eine besondere Stellung in unserem Veranstaltungskalender ein.

Nicht nur für die Spielerinnen und Spieler war reichlich Gelegenheit vorhanden, fairen und harmonischen Tennissport auf unserer Anlage zu zeigen, sondern auch die zahlreichen Zuschauer kamen an diesem Pfingstsonntag auf Ihre Kosten.

Ein gemütliches Beisammensein bildete den Ausklang dieses tollen Tages der guten Laune und sportlichen Betätigung.

 

 

Rüdiger Richling