Aktuelle Anträge

Für aktuelle Förderanträge beachtet bitte das "alte" Jugendförderkonzept:

Download
Jugendförderkonzept_2019_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 656.5 KB

Jugendförderkonzept 21+

 

Jugendförderkonzept 21+ der PSC Tennisabteilung (Auszug)

 

Der Pulheimer Sportclub (PSC) ist ein Breitensportverein, der den Sport an sich, die Erziehung und das öffentliche Gesundheitswesen fördert. In diesem Zusammenhang will die Abteilung Tennis insbesondere die sportliche Betätigung seiner Jugendlichen zur körperlichen Leistungsförderung und zur gesundheitlichen und sozialen Persönlichkeitsentwicklung unterstützen. Vereinfacht gesagt: „Wer viel Tennis spielt, bleibt fit und wird persönlich leistungsstärker werden.“

 

Neben der gesundheitlichen, sportlichen und sozialen Persönlichkeitsentwicklung unserer Jugend ist es ein weiteres Ziel, möglichst viele Jugendliche dazu zu befähigen aktiv in Jugendmannschaften für den PSC Tennis spielen zu können und den Teamgeist sowie die spielerische Technik und Taktik in den Mannschaften systematisch zu stärken. Um dieses Ziel nachhaltig verfolgen zu können werden ab der Sommersaison 2021 zwei wesentliche neue Förderungsbausteine zusätzlich zur bereits bestehenden individuellen Förderung etabliert.

Jugendliche, die ehrgeizig trainieren, zuverlässig ihre Spieltermine wahrnehmen, sich für ihre Mannschaftskameraden/-innen einsetzen, sich aktiv am Vereinsleben beteiligen und so möglichst dauerhaft sportlich und sozial im Verein integriert sind, sind für uns die Zukunft des Vereins. Im

Vordergrund des Konzepts stehen daher die

  • Beteiligung an Spielen, Turnieren, Training und sonstigen Vereinsveranstaltungen
  • Entwicklung von Zusammenhalt, Fairness und Teamgeist in allen Jugendmannschaften und darüber hinaus
  • Zuverlässigkeit zu den angesetzten Spielterminen der Mannschaft und Meisterschaft
  • Leistungsfähigkeit und Leistungssteigerung bei Spielen und Turnieren

Die Tennisjugendabteilung möchte möglichst breit den Einsatzwillen und die Spielbereitschaft seiner Jugendlichen fördern. Diese Förderung soll sehr früh bei den Jüngsten ansetzten, um modernsten Konzepten und Ansätzen zur altersgerechten Entwicklung im Tennissport zu entsprechen.

Basierend auf regelmäßigen Sichtungen bei den TennisPänz erfolgt ab der Sommersaison 2021 systematisch der Übergang ins reguläre Vereinstraining der PSC Tennisabteilung. Für die Jahrgänge U9, U11 und U13 wird hierfür als neuer Baustein der Jugendförderung, das Jüngsten-Fördertraining zu reduzierten Konditionen angeboten. Aus dem Pool dieser Jüngsten-Fördergruppen werden Mannschaften für die Mannschaftswettbewerbe Mini-, Midcourt und Großfeld-Cup im Tennisverband Mittelrhein (TVM) von den Jugendwarten in Absprache mit den Trainern nominiert und genannt*. Je nach individueller Entwicklung erfolgt danach der Übergang in die Jugend-Medenspielmannschaften

(U12, U15 und U18) und damit in ein gefördertes Mannschaftstraining als weiteren Baustein der Jugendförderung. Für alle Jugendlichen, die sich in den Mannschaften und individuell auf Meisterschaften und Turnieren erfolgreich entwickeln, haben deren Eltern darüber hinaus weiterhin die Möglichkeit, einen jährlichen individuellen Förderzuschuss des Vereins inklusive der (Teil-)Erstattung von Meldegebühren für Turniere zu beantragen. 

 

Bei Interesse an der Förderung geben die Jugendwartinnen gerne Auskunft.

 

Pulheim, im Januar 2021

 

 gez.

 Vorstandsvorsitzender

 Jugendwarte

 

Download
Jugendförderkonzept_21+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 830.7 KB
Download
Jugendförderkonzept_21+_Anhang1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 658.1 KB