PSC-Tennis Jugendwarte

   

   


Annika Krapp

0173-5326180

Christina Schuster

0177-2937192


Neue E-Mail Adresse:

Jugend@psc-tennis.de

Hier erreicht ihr uns bei Fragen & Anregungen.

 

Wir freuen uns auf Eure E-mails!


Jugendförderkonzept

Jugendförderkonzept der PSC Tennisabteilung (Auszug)

 

Der Pulheimer Sportclub (PSC) ist ein Breitensportverein, der den Sport an sich, die Erziehung und das öffentliche Gesundheitswesen fördert. In diesem Zusammenhang will die Abteilung Tennis insbesondere die sportliche Betätigung seiner Jugendlichen zur körperlichen Leistungsförderung unterstützen. Vereinfacht gesagt: „Wer viel Tennis spielt, wird persönlich leistungsstärker werden.“

 

Die Tennisjugendabteilung möchte möglichst breit den Einsatzwillen und die Spielbereitschaft seiner Jugendlichen fördern. Jugendliche, die ehrgeizig trainieren, zuverlässig ihre Spieltermine wahr-nehmen, sich für ihre Mannschaftskameraden/innen einsetzen und sich aktiv am Vereinsleben beteiligen, sind für uns die Zukunft des Vereins. Im Vordergrund des Konzepts stehen daher die

 

·         Beteiligung an Spielen, Turnieren, Training und sonstigen Vereinsveranstaltungen;

 

·         Zuverlässigkeit zu den angesetzten Spielterminen der Mannschaft und Meisterschaft;

 

·         Leistungsfähigkeit und Leistungssteigerung bei Spielen und Turnieren.

 

 Die jährliche Förderung erfolgt durch eine finanzielle Entlastung der Eltern, deren Kind/Kinder sich gemäß unserer Förderungsziele und -bedingungen am Spielbetrieb des PSC beteiligt/beteiligen.

 

Um eine mögliche Förderung durch die Tennisabteilung zu erhalten, sind bestimmte Mindestvoraus-setzungen (siehe „Eintrittsvoraussetzungen“) zu erfüllen.

 

Die Förderung erfolgt gestaffelt in 18 Stufen mit Festbeträgen. Zur Bestimmung des erreichten Förderungsbetrages dient ein Punktesystem, das die geleistete Spielpraxis der Jugendlichen durch Teilnahme an Turnieren, Bezirks- und Clubmeisterschaften wiederspiegelt.

 

Neben der Spielpraxis wird ab dem 14. Lebensjahr (maßgeblich ist der Jahrgang zur Sommersaison) zusätzlich die Leistungsfähigkeit der Jugendlichen in der gestaffelten Förderung berücksichtigt. Gewertet wird die zum Sommersaisonende erreichte Leistungsklasse beim TVM. Jugendliche ohne Einstufung in eine Leistungsklasse werden der LK 23 gleichgesetzt. Mit der LK 18 und besser kann die Maximalförderung erlangt werden.

 

Ergänzend werden bis zu 10 Turnierteilnahmen pro Jahr mit einem pauschalen Zuschuss gefördert.

Ein grundsätzlicher Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht. Es handelt sich um eine freiwillige Leistung der Abteilung Tennis des PSC.

 

Bei Interesse an der Förderung geben die Jugendwarte gerne Auskunft.

 

Pulheim, im Mai 2019

 

 gez.

 Vorstandsvorsitzender

 Jugendwarte