Medenspielsaison 2020

ūüéĺMedenspielbetrieb ab 8. Juni 2020 (aktualisierter Status)

 

Der TVM hat entschieden, dass die Sommerrunde als ‚Äě√úbergangssaison mit Sonderregelungen‚Äú durchgef√ľhrt wird. s.u.

Die Spiele der Doppel-Freizeitrunden werden in diesem Jahr nicht ausgetragen.

  • Die Durchf√ľhrung richtet sich w√§hrend der gesamten Saisondauer jeweils nach den beh√∂rdlichen Vorgaben.

  • Die Saison wird auf der Basis der aktuellen Gruppeneinteilung und Terminierung, beginnend ab dem 08.06.2020, stattfinden.

  • Wir k√∂nnen Jugend- und Erwachsenenmannschaften, die nicht am Spielbetrieb teilnehmen wollen, ohne Sanktionen bis zum 20.05.2020, 23.59 Uhr, zur√ľckziehen. F√ľr zur√ľckgezogene Mannschaften werden lediglich 50% der Mannschaftsmeldegeb√ľhr erhoben.

  • F√ľr Mannschaften, die w√§hrend der Wettspielphase aufgrund der aktuellen Pandemielage begr√ľndet nicht antreten k√∂nnen, wird keine Ordnungsgeb√ľhr erhoben.

  • Der TVM beh√§lt sich vor, bei vermehrten Mannschaftsabmeldungen, Anpassungen an den Gruppeneinteilungen und Spielterminen vorzunehmen. Diese werden bis sp√§testens am 01.06.2020 √ľber das nu.Liga-Portal final ver√∂ffentlicht.

  • Die Meister und Aufsteiger der jeweiligen Ligen werden offiziell ausgespielt. Zudem werden die Leistungsklassen- und Ranglistenwertungen der Partien uneingeschr√§nkt vorgenommen.

  • Der TVM setzt in allen Ligen und Klassen in der Sommersaison 2020 den Abstieg aus. Auch abgemeldete Mannschaften behalten ihre Ligazugeh√∂rigkeit f√ľr die Sommersaison 2021.

  • Begegnungen k√∂nnen von den Vereinen im beiderseitigen Einvernehmen bis sp√§testens zum 20.09.2020 verlegt werden. Die Terminverlegung muss jedoch unverz√ľglich √ľber das nu.Liga-Portal (Ergebiserfassung > Spielverlegung) mitgeteilt werden. Die Ferienzeiten k√∂nnen bei der Verlegung mit einbezogen werden.

  • Die Wettspielordnung wird an die vorgenannten Regelungen und zur Einhaltung der beh√∂rdlichen Vorgaben zeitlich befristet angepasst. Der TVM beh√§lt sich vor, die Regelungen bei neuerlichen beh√∂rdlichen Anordnungen auch innerhalb des Saisonverlaufs anzupassen.